Erste Serie bei neuem Sender Universal Channel bekannt: Bates Motel

Universal Channel Logo: NBCUniversal

Ab 11. September ist in deutscher Erstausstrahlung bei Universal Channel die Thriller-Serie “Bates Motel” zu sehen. Mit der Ankündigung dieser TV-Premiere nannte der neue Pay-TV-Kanal heute endlich das erste konkrete Programm-Detail.

Als Universal Networks International Germany am 22. Mai den Start des neuen Pay-TV-Senders Universal Channel ankündigte, wurden zu den Programminhalten nur allgemeine Angaben gemacht. Das war überraschend, denn für gewöhnlich nennen Programmveranstalter bei dieser Gelegenheit einige Highlights des künftigen Programms, um das Interesse der Zuschauer und Medien zu wecken.

Guter Start in den USA

Heute wurde es endlich konkret, zumindest ein wenig, denn es wurde genau eine TV-Serie angekündigt: “Bates Hotel”. In den USA erhielt die neue Thriller-Serie, die erst im März startete, nicht nur zahlreiche gute Kritiken. Nach nur nur knapp einem Monat wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Die Handlung der Serie spielt zwar in der Gegenwart, ist aber dennoch als eine Art Prequel zum Hitchcock-Klassiker “Psycho” angelegt.

“Langsam und unheilvoll nähert sich ein Schatten der Dusche, zieht mit einem Ruck den Vorhang zur Seite und sticht brutal auf die blonde Frau ein. Die berühmte Szene aus Alfred Hitchcocks “Psycho” (1960) gehört zu den furchterregendsten der Filmgeschichte. Doch wie wurde Norman Bates zu dem geistesgestörten, gefährlichen Mann und Motel-Inhaber? Was hat seine Mutter Norma damit zu tun und wie viel Schuld trifft sie?”, diese Fragen werden in der Pressemitteilung aufgeworfen.

Antworten gibt es ab dem 11. September, denn immer mittwochs ab 21 Uhr zeigt Universal Channel “Bates Motel” in Doppelfolgen. Die Zuschauer haben die Wahl zwischen deutscher Synchronisation und Originalton.

Worum geht es in der Serie?

Bates Motel | Bild: NBCUniversal
Bates Motel | Bild: NBCUniversal | Anklicken zum Vergrößern!

Erzählt wird die Geschichte von Norma (Vera Farmiga) und Norman Bates (Freddie Highmore). Nach dem Tod ihres Ehemanns ersteigert Norma Bates ein Motel in einer kleinen Stadt in Oregon. Um einen Neuanfang zu wagen, zieht sie mit ihrem 17-jährigen Sohn Norman dorthin. Dort findet er schon bald neue Freunde, vor allem bei Mädchen kommt er gut an.

So geschieht es, dass Norman sich gegen den Willen seiner Mutter zu einer Party aus dem Haus schleicht. Während Normans Abwesenheit taucht der ehemalige Besitzer des Motels auf und vergewaltigt seine Mutter. Norman kann seine Mutter zwar retten, aber durch dieses Ereignis wird eine unheilvolle Entwicklung in Gang gesetzt, durch er sich zum Serienmörder entwickelt.

“Die Studie über Norman Bates’ Werdegang zu einem der berühmtesten Serienmörder der Filmgeschichte hat alles, was den Universal Channel ausmacht: 100% Charakter”, preist der Pressetext unter Bezug auf den Claim des neuen Senders “Bates Motel” an. Was die Zuschauer sonst noch im Programm des neuen Fernsehsenders erwartet, wurde heute leider noch nicht verraten. Es bleibt bei vollmundigen allgemeinen Formulierungen wie “zahlreichen First-Run-Serien” und “24/7 Serien und Spielfilme, die durch Typen mit Ecken und Kanten überzeugen”.

Wer kann den Universal Channel empfangen?

Der Sendestart erfolgt in genau zwei Monaten am 5. September. Fest steht bereits, das ihn die Satelliten-Kunden von Sky sowie die Nutzer der IPTV-Plattform Entertain (Deutsche Telekom) von Anfang an empfangen können. Während der Universal Channel bei Entertain sowohl in HD als auch in SD (Standardauflösung) zu sehen sein wird, geht bei Sky ausschließlich die HD-Version an den Start. Weitere Verbreitungswege sollen folgen. Da seit heute alle Sky-TV-Pakete für IPTV-Entertain-Kunden verfügbar sind und ab August auch über Vodafone TV zu sehen sein werden, ist es sehr wahrscheinlich, dass von den Sky-Abonnenten nicht allein die Kunden mit Satellitenempfang von Anfang an in den Genuss des Universal Channels kommen werden.

Universal Channel-Logo links oben: NBCUniversal

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.