CI Plus Receiver können keine HD+ Sendungen aufnehmen

Der Satellitenbetreiber SES Astra nennt die Bedingungen für das Empfangen und Aufnehmen von HD-Sendern, die über die Plattform HD+ angeboten werden. Die Einschränkungen für die Fernsehzuschauer sind je nach Receiver-Typ unterschiedlich groß. Durch diese Ungleichbehandlung wird das ohnehin schon komplizierte Thema noch unübersichtlicher.

RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD sind via Satellit in ganz Deutschland zu empfangen, aber man benötigt dafür die passende Empfangstechnik. Zuerst die gute Nachricht: Recht viele alte HD-Receiver können für den Empfang von HD+ aufgerüstet werden. Die befürchtete komplette Aufnahmesperre für die privaten Free-TV-Sender RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD kommt nicht.  Ein Verfallsdatum für die Aufnahmen gibt es bei HD+ auch nicht. Das war es dann allerdings schon mit den positiven Nachrichten.

Die HD PLUS GmbH, ein Tochterunternehmen des Satellitenbetreibers SES Astra, hat vor kurzem in einem Pressetext die Bedingungen für den Empfang und das Aufzeichnen von Sendungen über das Satellitenangebot HD+ genannt. Es ist bezeichnend, dass der Text vier Seiten lang ist.

Es gibt drei verschiedene Arten von Empfangsgeräten für HD+ Sender: HD+ Receiver, Receiver mit CI Plus-Slot sowie Receiver mit CI Slot. Was genau man für den Empfang von HD+ benötigt und was einem als Zuschauer an Aufzeichnungsmöglichkeiten jeweils erlaubt ist, liest man am besten direkt im PDF der HD PLUS GmbH nach, das würde den Artikel hier sprengen. Ich beschränke mich deshalb auf die Hindernisse beim Aufzeichnen von Sendungen in HD+.

Ein Vorspulen ist bei aufgezeichneten Sendungen generell verboten. Werbeblöcke bei RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD muss der Fernsehzuschauer sich in voller Länge ansehen. Doch damit nicht genug: Das Vorspul-Verbot ist bei HD+ nicht auf die Werbung beschränkt. Interessiert einen etwa ein bestimmtes Thema in einer Magazinsendung nicht, kann man nicht bis zum nächsten Beitrag vorspulen.

Das Archivieren und Überspielen auf andere Medien ist bei HD+ ebenfalls verboten. Dabei wird die mobile Mediennutzung doch immer wichtiger. TV-Aufzeichnungen auf Handys und Media Playern für die Jackentasche anzugucken, wird damit beispielsweise unmöglich.

Am schlimmsten trifft es die Käufer von Geräten mit CI Plus-Slot: CI Plus-Receiver mit integrierten Festplatten können Programme in HD+ gar nicht aufzeichnen. Von der Namensähnlichkeit zwischen CI+ und HD+ darf man sich hier nicht täuschen lassen! Wer dagegen einen älteren Receiver mit CI-Slot (also nicht CI-Plus) besitzt, kann eventuell die HD+ Programme aufnehmen.

Im Pressetext heißt es zu den Aufnahmemöglichkeiten: „Bei Fernsehern oder Receivern mit integrierter Festplatte und CI-Slot hängt die Möglichkeit für Aufnahmen vom Hersteller ab.“ Der Hersteller muss „das Gerät zusätzlich über ein Software-Update ‚fit‘ für den Empfang über das CI-Modul für HD+ machen. Im Rahmen dieser speziellen Lösung hat der Hersteller die Möglichkeit, die Aufnahmefunktionalität zu implementieren, also den Receiver mit CI-Slot quasi per Update in einen HD+ Receiver zu verwandeln. Die Entscheidung liegt beim Hersteller.“

Ob Fernsehzuschauer, die sich an die Vorteile digitaler Videorekorder gewöhnt haben, dann überhaupt noch Interesse am Emfang von RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD haben? Immerhin ist der Empfang dieser Free-TV-Sender ja trotz der Einschränkungen kostenpflichtig. Der Fernsehzuschauer muss eine Abo-Gebühr für HD+ bezahlen, wenn er RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD sehen möchte. Ich habe große Zweifel daran, dass sich die ohnehin überforderten Fernsehzuschauer auf HD+ einlassene werden.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

3 Kommentare zu CI Plus Receiver können keine HD+ Sendungen aufnehmen

  1. Also irgendwie verstehe ich das Ganze wohl nicht. Hier wird immer von nicht aufnehmen können gesprochen.

    Das Signal muß ja vom Receiver zum TV Endgerät kommen, damit man was sehen kann und schon kann ich ein Aufnahmegerät dazwischen setzen, welches mir das Signal auf eine Festplatte speichert.

    Die einzige Möglichkeit wäre, den Receiver fest in das TV Gerät zu integrieren, dann wird es sehr schwierig.

    Ist das denn bei HD+ so? Ist mir nix bekannt, also der Receiver ist unabhängig vom TV, oder etwa nicht?

    • So einfach ist es eben nicht. Der Standard soll verhindern, das du einfach irgend ein Gerät dazwischenhängst und aufnimmst. Es geht vor allem darum, kein digitales Signal aufnehmen zu können. Bei HD+ gibt es einzelne Receiver und auch CI Module.

2 Trackbacks & Pingbacks

  1. Ist der Preis bei Pay-TV überhaupt wichtig? | Der Kabel Blog
  2. Durchbruch für HD+? Schon über 1 Million Smartcards ausgeliefert | Der Kabel Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.