128-MBit/s-Internet in Flöha

Logo von Tele Columbus
Logo: Tele Columbus

Ab sofort ist für 2.800 Haushalte in Flöha Highspeed-Internet über den Kabelanschluss erhältlich. Tele Columbus hat in die Netzmodernisierung investiert und kann seine Internettarife mit Datenraten bis zu 128 MBit/s jetzt im Ausbaugebiet anbieten.

Vor etwas mehr als einem Jahr hatte Tele Columbus mit der Modernisierung des Kabelnetzes in Flöha begonnen. Seitdem hat der Kabelnetzbetreiber eigenen Angaben zufolge einen Millionenbetrag in die Aufrüstung investiert, um die “örtlichen Netzinseln” zu einer großen Netzinfrastruktur auf Glasfaserbasis zusammenzuführen und an die Hochleistungs-Kopfstelle in Chemnitz anzubinden.

Modernisiertes Kabelnetz offiziell eingeweiht

Währenddessen wurden in ungefähr 2.300 Wohnungen der WG Flöha eG und der WVBG Flöha Multimediadosen installiert und das und das komplette Kabelnetz einschließlich weiterer rund 500 Privathaushalte nach Maßgabe des aktuellen Übertragungsstandards DOCSIS 3.0 aufgerüstet. Zum Abschluss weihte Oberbürgermeister Friedrich Schlosser jetzt das neue Hochgeschwindigkeitsnetz gemeinsam mit Stefan Beberweil, Mitglied der Tele Columbus Geschäftsführung, und den Vertretern der großen Wohnungsunternehmen mit einem symbolischen Knopfdruck ein.

“Durch den Breitband-Ausbau des bestehenden Netzes ist für unsere Kunden und wohnungswirtschaftlichen Partner die Versorgung mit Multimedia-Anwendungen bis in die langfristige Zukunft gesichert”, erklärte Stefan Beberweil, Mitglied der Geschäftsführung der Tele Columbus Gruppe. Friedrich Schlosser, Oberbürgermeister von Flöha, zeigte sich über das umfassend modernisierte Kabelnetz hoch erfreut: “Der professionelle Netzausbau durch Tele Columbus bietet für viele unserer Bürger einen leistungsstarken Zugang zu allen modernen Informations- und Kommunikationsdiensten. Für den Standort Flöha und die Lebensqualität hier in der Stadt ist dies ein wichtiger Impuls.”

Die Bedeutung des Netzausbaus für bislang nicht mit Highspeed-Internet erschlossenen Regionen sollte nicht unterschätzt werden, denn nicht nur im Privatleben genießt das Internet heutzutage einen hohen Stellenwert. Viele Unternehmen sind zwingend auf zeitgemäße Internetzugänge angewiesen und würden ohne Netzausbau abwandern. Daher liegt der Netzausbau generell sogar im Interesse derjenigen Bewohner, die selbst gar nicht ins Internet möchten.

Beim Fernsehen haben die Kunden die Wahl: analog, digital, HDTV

Ursprünglich waren die Kabelnetze nur für die Übertragung von Fernseh- und Hörfunksignalen gedacht. In dieser Disziplin können moderne Kabelnetze ebenfalls viel mehr als früher. In Flöha speist Tele Columbus neben mehr als 30 analogen TV-Programmen rund 70 Digital-TV-Programm und bis zu 35 HD-Sender ein. So ist beispielsweise der heute gestartete neue Frauensender TLC von Anfang an für Kunden von Tele Columbus zu sehen. In diesen Zahlen sind die vielen Pay-TV-Programme SD- und HD-Auflösung noch nicht einmal eingerechnet.

Die schnellsten Internetzugänge in Flöha bieten nun Datenraten bis zu 128 MBit/s im Downstream (Daten empfangen) und bis zu 4 MBit/s im Upstream (Daten senden). Für die meisten Haushalte sind die kleineren Tarife derzeit ebenfalls eine gute Wahl. Schnelles Kabelinternet ist bei Tele Columbus sowohl einzeln als auch in Verbindung mit Telefonanschlüssen sowie zusätzlich in Kombination mit TV-Paketen für hochauflösendes Fernsehen erhältlich, wodurch sich interessante Preisvorteile ergeben können.

Am Freitag (11. April) und Samstag (12. April) haben die Bürger von Flöha die Gelegenheit, sich am Infomobil von Tele Columbus direkt über die neuen Möglichkeiten ihres Kabelanschlusses zu informieren. Zwischen 10 und 19 Uhr bzw. zwischen 10 und 18 Uhr steht das Infomobil auf dem Supermarktparkplatz gegenüber dem Rathaus in der Augustusburger Straße. Hier lässt sich auch die Bild- und Tonqualität von analogem, digitalem und hochauflösendem Fernsehen vergleichen.

Logo links oben: Tele Columbus

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.