Sky Anytime mit TV-Serien

Screenshot Sky Anytime Trailer
Screenshot Sky Anytime Trailer

Sky-Abonnenten können ab dem 7. Januar aktuelle Episoden von Fernsehserien über Sky Anytime jederzeit anschauen. Die neuen Folgen nimmt der Receiver Sky+ ohne Zutun des Nutzers in den Nachtstunden auf.

Der Push-Service Sky Anytime ist für Satellitenkunden mit passender Hardware bereits seit Ende August, für Kabelkunden seit Mitte November verfügbar. Bisher wurden nur Spielfilme über Nacht auf der Festplatte des Geräts gespeichert, die dann jeweils für eine gewisse Zeit nach Belieben des Zuschauers abgerufen werden können.

Zeitlich flexibel fernsehen

Neu ab Samstag ist ein Angebot an TV-Serien, zu dem unter anderem “Boardwalk Empire”, “Spooks – Im Visier des MI5” und “The Walking Dead” gehören werden. Nach und nach werden die einzelnen Episoden gespeichert und verschwinden dann auch bald wieder. Wenn Sky im Pressetext schreibt, dass die Kunden diese “Topserien zeitlich völlig flexibel auf Abruf” genießen können, meint das nämlich nur, dass man sich auf diese Weise von den Ausstrahlungszeiten im Fernsehen unabhängig macht.

Im Anschluss an die Erstausstrahlung steht jede Folge “bis zu” sieben Tage zur Verfügung. Hier sollten Serienfans also genau hinsehen, damit sie nicht doch eine Episode verpassen. Die bessere Möglichkeit bleibt, über die Serienaufnahmefunktion die Aufnahme aller Folgen einer TV-Serie selbst zu programmieren, weil man sich dann nicht mit dem Ansehen beeilen muss. Von Vorteil ist Sky Anytime für Serienfans allerdings, wenn sie ihre Sendungen nicht von Festplatte, sondern bei Ausstrahlung gucken. Kommt ihnen nun etwas dazwischen, haben sie bis zu sieben Tage Zeit, sich die automatisch aufgenommene Episode anzusehen.

Welche TV-Serien kommen zu Sky Anytime?

Hier gilt aber ebenfalls der Rat, sich vorher zu informieren – in diesem Fall darüber, welche TV-Serien bei Sky Anytime berücksichtigt werden. Dazu hat der Pay-TV-Anbieter eine Liste veröffentlicht:

  • “Spooks – Im Visier des MI5”, Staffel 6, bis 20. Januar (Fox/HD)
  • “Strike Back – Project Dawn”, Staffel 1, bis 3. Februar (Fox/HD)
  • “Supernatural”, Staffel 6, ab 2. Januar montags (Sky Hits/HD)
  • “Dr. Who”, Staffel 5, bis 2. Februar (Fox/HD)
  • “Shameless”, Staffel 1, ab 24. Januar montags (Fox/HD)
  • “True Blood”, Staffel 4, ab 9. Februar donnerstags (Syfy)
  • “The Walking Dead”, Staffel 2, ab 17. Februar freitags (Fox/HD)
  • “Boardwalk Empire”, Staffel 2, ab 29. Februar mittwochs (TNT Serie)

Besonders groß wird die Zahl der Serien bei Sky Anytime also zumindest in der Anfangszeit nicht sein. Da der Festplattenplatz eines Sky+ Receivers vergleichsweise knapp bemessen ist und später neben den Spielfilmen und Serien noch Sportinhalte bei Sky Anytime folgen sollen, sind der Ausweitung zudem Grenzen gesetzt.

Dennoch: Die Liste zeigt die hohe Attraktivität von Sky für Serienfans, und vielleicht “probiert” so mancher Abonnent die eine oder andere Serie einmal aus, wenn das auf Knopfdruck möglich ist. “Sky Anytime wird von unseren Kunden hervorragend genutzt. Dass wir nun kontinuierlich Serien über unseren innovativen Service bereitstellen können, wird  Serienfans begeistern.” Spielfilme stehen in der Regel allerdings für sich, die Freude an einer TV-Serie hält sich dagegen in Grenzen, wenn man den Anfang verpasst hat.

Habt Ihr Sky Anytime bisher schon genutzt, um Euch automatisch aufgezeichnete Filme anzusehen?

Bild links oben: Screenshot vom Fernseher bei Trailer für Sky Anytime

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.