Universal Channel HD von Anfang an bei Kabel Deutschland

Universal Channel Logo: NBCUniversal

Der neue TV-Sender Universal Channel HD wird ab dem Sendestart am 5. September bei Kabel Deutschland eingespeist. Damit startet der neue Pay-TV-Sender mit großer technischer Reichweite, denn eine Verbreitung via Satellit bei Sky sowie via IPTV bei Entertain sind ebenfalls schon gesichert.

Fernsehzuschauer mit Kabelempfang können sich über die Ankündigung neuer TV-Programme erst richtig freuen, wenn ihr jeweiliger Kabelnetzbetreiber sich mit dem betreffenden Programmveranstalter über eine Kabeleinspeisung verständigt hat. Das dauert manchmal sehr lange, sofern man sich überhaupt einigen kann. Im Fall des am 5. September in Deutschland startenden Universal Channel HD müssen sich zumindest die von Kabel Deutschland versorgten TV-Nutzer nicht in Geduld üben, denn sie können den neuen Pay-TV-Kanal (passendes Abo vorausgesetzt) von der ersten Sendeminute an sehen.

Empfang von Universal Channel HD bei via Kabel

Der neue Pay-TV-Kanal für US-Serien und Spielfilme erhält in den Netzen von Kabel Deutschland den Programmplatz 332. Direkt von Kabel Deutschland abgegebene HD-Receiver oder HD-Festplattenreceiver (wie der hier getestete HD-DVR XL) speichern ihn nach einem automatischen Sendersuchlauf automatisch in der Senderliste ab.

Bild aus "Chicago Fire" | © Universal Channel
Bild aus “Chicago Fire” | © Universal Channel

Der Universal Channel HD wird Teil der Programmpakete “Premium HD” und “Kabel Digital Home HD”. Genau wie beim Satellitenempfang via Sky ist bei Kabel Deutschland offensichtlich keine Einspeisung in Standardauflösung vorgesehen. Das würde auch keinen Sinn ergeben, weil Kabel Deutschland Pay-TV-Sender in Standardauflösung nur noch als Zusatzoption “Premium Extra” zu einem HD-Pay-TV-Paket anbietet. Das HD-Paket ist inzwischen sozusagen das Basispaket, wenn es um Pay-TV bei Kabel Deutschland geht.

Start mit “Chicago Fire”

Szene aus "Chicago Fire" | © Universal Channel
Szene aus “Chicago Fire” | © Universal Channel

Serienfans sollen beim Universal Channel HD zahlreiche TV-Premieren bzw. Pay-TV-Premieren zu sehen bekommen. In einer Pressemitteilung von NBCUniversal ist heute zu lesen: “Am Launch-Abend, den 5. September, um 21 Uhr machen in der exklusiven Erstausstrahlung von ‘Chicago Fire’ die heldenhaften und vielschichtigen Charaktere des Chicago Fire Departments den actiongeladenen Auftakt.”

Die neue Drama-Serie wird von Dick Wolf, der besonders durch “Law & Order” und deren Spin-offs bekannt ist, produziert. Immer donnerstags ab 21:00 Uhr werden Doppelfolgen gezeigt. Zu “Chicago Fire” ist übrigens ebenfalls schon ein Spin-off in Arbeit, eine Polizeiserie unter dem Titel “Chicago PD”. Da diese in der heutigen Presseinfo ebenfalls erwähnt wird, dürfte sie zu einem späteren Zeitpunkt auch beim Universal Channel HD zu sehen sein.

Ebenfalls in deutscher Erstausstrahlung wird die Dramedy “Go On” gezeigt, die ab dem 6. September jeweils freitags ab 21:00 Uhr läuft. In der Hauptrolle ist der als Chandler Bing aus “Friends” bekannte Matthew Perry zu sehen. Er verkörpert in “Go On” den Sportreporter Ryan King, der nach dem Unfalltod seiner Frau eine Selbsthilfegruppe aufsucht. Die wird allerdings – wie sich zu Ryans Überraschung herausstellt – von einer ehemaligen Weight Watchers-Trainerin geleitet.

Bild aus "Go On" | © Universal Channel
Bild aus “Go On” | © Universal Channel

Bates Motel, Up All Night, Ghost Whisperer, Castle

Ein weiteres Highlight ist das zuvor schon angekündigte “Bates Motel”, das als eine Art Prequel zum Hitchcock-Klassiker “Psycho” angelegt ist. Alle diese TV-Premieren sind beim Universal Channel HD wahlweise im Originalton oder mit deutscher Synchronisation zu sehen.

In Deutschland schon bekannt, aber bisher noch nicht im Pay-TV zu sehen, sind die Serien “Ghost Whisperer” (ab 6. September werktags um 19:25 Uhr in Doppelfolgen), “Up All Night” (ab 6. September freitags ab 21:50 Uhr in Doppelfolgen) sowie “Castle” (ab 9. September jeweils montags und dienstags ab 21:00 Uhr in Doppelfolgen). Weitere Infos zum Programm finden sich auf der inzwischen gestarteten Sender-Website unter www.universalchannel.de.

Universal Channel Logo links oben: NBCUniversal

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.