NOW bei SELECT VIDEO: Mediatheken der RTL-Gruppe komplett

Seriienfolge bei RTL NITRO NOW auf SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

Die TV-Mediatheken von RTL NITRO, RTL II, SUPER RTL sowie n-tv sind ab sofort bei SELECT VIDEO zu finden. Sie ergänzen die Video-on-Demand-Angebote des RTL-Hauptprogramms und von VOX, die Kabel Deutschland schon länger auf seinem Portal anbietet.

TV-Inhalte unabhängig von festen Sendezeiten anzusehen, wollen inzwischen viele Fernsehzuschauer. Möglich ist das über die Mediatheken der Fernsehsender, die unterschiedlich viel zu bieten haben. Insgesamt gut gefüllt hat die Mediengruppe RTL Deutschland die Mediatheken ihrer Sender.

Kunden von Kabel Deutschland können seit Kurzem über den Abrufdienst ihres Kabelnetzbetreibers Inhalte auf ihren Fernseher holen, sofern sie einen für SELECT VIDEO geeigneten HD-Receiver bzw HD-Festplattenreceiver (wie den hier getesteten HD-DVR XL) besitzen und ihr Kabelnetz bereits entsprechend modernisiert wurde. Die Inhalte sind üblicherweise gleich im Anschluss an die erste Ausstrahlung im Fernsehen abrufbar, zum Teil sogar bereits vor der TV-Ausstrahlung.

Kostenfreier Abruf in den ersten sieben Tagen

RTL II NOW bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion
RTL II NOW bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

In den RTL-Mediatheken, die alle das Wort “NOW” im Namen tragen, stehen die Inhalte mindestens sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung zum Abruf bereit. In diesen ersten sieben Tagen sind diese Inhalte bei RTL NOW, VOX NOW, RTL II NOW, SUPER RTL NOW, RTL NITRO NOW und n-tv NOW meist kostenlos abrufbar. Muss das Ansehen einer Sendung bezahlt werden, erfolgt die Abrechnung unkompliziert über die Monatsrechnung von Kabel Deutschland.

Marc Schröder, Mitglied der Geschäftsleitung der Mediengruppe RTL Deutschland und Geschäftsführer RTL interactive: “Mit dem Ausbau der NOW-Familie bei Kabel Deutschland stärken wir die Präsenz unserer non-linearen TV-Angebote im Kabelnetz. Wir verfolgen dabei unsere Strategie, unsere Reichweite weiter zu steigern, indem unsere Inhalte überall und jederzeit auf den relevanten Plattformen abrufbar sind – und das auf Basis tragfähiger Geschäftsmodelle. Daher ist es ein wichtiger Schritt für uns, dass die Inhalte wie bei der Verbreitung über PC, MAC und mobile Endgeräte auch im Kabelnetz inklusive dynamischer Zuspielung von TV-Spots und damit werbefinanziert angeboten werden.”

Kostenlose Sendung bei n-tv NOW auf SELECT VIDEO | Foto: Redaktion
Kostenlose Sendung bei n-tv NOW auf SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

Diese Art dynamischer Werbeausspielung in einem Kabelnetz ist bisher erst wenig verbreitet. Die “neue Technologie ermöglicht das Angebot von echten plattformübergreifenden ‘Fourscreen’ Kampagnen (TV, PC / MAC, Tablet und Smartphone) für die Werbekunden”, heißt es in der Pressemitteilung. Unter den Nutzern hält sich die Begeisterung für solche Möglichkeiten sicher in Grenzen. Allerdings sollte nicht vergessen werden, dass Gratis-Angebote nie wirklich kostenlos sind – irgendjemand muss sie am Ende bezahlen.

57 Mediatheken insgesamt – plus 17 Filmstudios

Mit RTL II NOW, SUPER RTL NOW, RTL NITRO NOW und n-tv NOW sind inzwischen 57 “Sendershops” – wie Kabel Deutschland die Mediatheken auf seiner Plattform nennt – bei SELECT VIDEO zugänglich. Zusätzlich stehen Inhalte von 17 Filmstudios bereit. Sofern verfügbar können die Inhalte in HD-Auflösung angeschaut werden. Einen besonders schnellen Internetanschluss benötigen die User dafür nicht, denn via Internet erfolgt nur die Navigation im Angebot. Die Inhalte selbst werden wie ein TV-Programm auf einem DVB-C-Kanal übertragen, was eine sehr stabile Übertragung ermöglicht.

Rolf Wierig, Vice President Content & Cooperations bei Kabel Deutschland: “Mit der Integration weiterer NOW-Sendershops der Mediengruppe RTL Deutschland wird unser Video-on-Demand-Angebot Select Video noch attraktiver. Nun sind Inhalte aller großen privaten TV-Anbieter bei Kabel Deutschland auch direkt per Knopfdruck abrufbar. Damit tragen wir sowohl den erweiterten Sehgewohnheiten unserer Kunden, als auch dem Ausbau der Geschäftsmodelle unserer Senderpartner Rechnung.”

Viele Sender sind bei SELECT VIDEO. Da gibt es auch für Serienfans einiges zu sehen. | Foto: Redaktion
Viele Sender sind bei SELECT VIDEO. Da gibt es auch für Serienfans einiges zu sehen. | Foto: Redaktion

Derzeit bietet Kabel Deutschland SELECT VIDEO 3,7 Millionen Haushalten in seinem Verbreitungsgebiet an. Der letzte große Ausbauschritt erfolgte Ende März, als mit einem Mal eine halbe Million Haushalte hinzukam. Anfang Januar hatte das Unternehmen angekündigt, sein Video-on-Demand-Angebot künftig für jeden zweiten seiner TV-Haushalte verfügbar machen zu wollen.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.