HDTV: Große Pivatsender bald bei Kabel Deutschland?

Bisher sind die großen deutschen Privatsender bei Kabel Deutschland nicht in HD-Qualität zu empfangen. Möglicherweise bereitet der Kabelnetzbetreiber jetzt die Einspeisung von ProSieben HD, Sat. 1 HD, kabel eins HD, VOX HD und RTL HD vor. Scheinbar werden derzeit Frequenzen dafür getestet.

Die Website areadvd.de berichtet von Testfrequenzen mit den Kennungen „Test 1“ bis „Test 5“. Daraus schließt man, dass es sich um Tests für die HDTV-Programme der RTL-Gruppe und ProSiebenSat.1 handelt. Neue Sender speist Kabel Deutschland zwar immer wieder ein, gerade erst ist der Frauensender sixx neu hinzugekommen. Doch wenn genau fünf Frequenzen auf einmal für neue TV-Sender getestet werden, liegt der Schluss tatsächlich nahe, dass es um RTL HD, VOX HD, Sat.1 HD, kabel eins HD und ProSieben HD geht.

Kleinere Kabelnetzbetreiber wie Tele Columbus und Primacom sind bei der Einspeisung dieser HDTV-Sender schon weiter. Über Satellit sind die HDTV-Kanäle von ProSiebenSat.1 seit Ende Januar zu empfangen, die HDTV-Kanäle der RTL-Gruppe sind über Astra sogar schon seit Herbst zu sehen. Eine offizielle Ankündigung seitens Kabel Deutschland gibt es zu diesem Thema zwar noch nicht, doch mindestens seit März wurde über eine HDTV-Einspeisung verhandelt.

Nachdem der größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands in der Vergangenheit beim Thema HDTV sehr zögerlich war, kann Kabel Deutschland in letzter Zeit Aktivitäten vorweisen: Seit Anfang des Monats wird den Kunden endlich ein HD-Receiver (Humax NA-HD 2000C) angeboten. Außerdem hat sich Kabel Deutschland erst neulich speziell an die Fußballfans gewandt, um ihnen die Fußball WM 2010 in HD-Qualität schmackhaft zu machen. Bis zum Beginn der WM in Südafrika werden Das Erste HD, ZDF HD sowie arte HD im gesamten Netz von Kabel Deutschland zu empfangen sein.

Spätestens nach der Fußball-Weltmeisterschaft werden sich die Kabelkunden jedoch fragen, warum sie die HD-Versionen von RTL, VOX, Sat.1, ProSieben und kabel eins noch nicht empfangen können. Dazu sollte es das Kabelunternehmen nicht kommen lassen. Viele Kunden haben noch nicht vergessen, dass sie auf den HDTV-Showcase zu Weihnachten verzichten mussten.

Immerhin haben die Fernsehzuschauer heutzutage auch dann Alternativen zum Kabelempfang, wenn sie keine Satellitenschüssel aufstellen dürfen bzw. keine freie Sicht zu den Astra-Satelliten haben. IPTV-Angebote wie Alice TV und Entertain von der Deutschen Telekom stellen grundsätzlich eine interessante Alternative zum Kabelfernsehen dar.

Allerdings müssen die IPTV-Zuschauer bislang ebenfalls auf RTL HD, VOX HD, ProSieben HD, Sat.1 HD und kabel eins HD verzichten. Vielleicht bekommen die Kunden von Kabel Deutschland doch schneller in den Genuss der HD-Versionen der großen deutschen Privatsender.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

3 Kommentare zu HDTV: Große Pivatsender bald bei Kabel Deutschland?

  1. hd soll bei kdg zur wm kommen das habe ich von kdg erfahren wegen viele kündigungen für schlechten service als rtl sat1 usw kommt in hd

  2. Hallo dttv bei Kabel Deutschland? nein kann bis zu 2 jahren dauern man weiß ja wie lange es dauerte bis die mall ard und zdf rein nahmen habe jetzt gekündigt bei Kabel Deutschland das sollten alle schriftlich an drohen mit der begründung bittet ja kein hdtv an und nur Versprechungen und nix halten dann werden die mal den popo hoch bekommen
    macht mit

3 Trackbacks & Pingbacks

  1. hd receiver kabel | buzzlogs
  2. Alice TV: RTL HD und VOX HD im Internet-Fernsehen von HanseNet | Der Kabel Blog
  3. Sat.1 HD, ProSieben HD und kabel eins HD jetzt über KabelKiosk | Der Kabel Blog

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.