SELECT VIDEO: Nutzung der TV-Mediatheken verdreifacht

Beliebte Inhalte bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

Die Video-auf-Abruf-Angebote von Kabel Deutschland stoßen auf wachsendes Interesse. Im Vergleich zu 2013 hat wird wurden die in SELECT VIDEO integrierten TV-Mediatheken 2014 dreimal so häufig genutzt. Bekannte Serien wie “Breaking Bad” und “The Walking Dead” sowie Kinohits wie “Gravity” und “Fack ju Göhte” gehören zu den am häufigsten angeschauten Inhalten.

Unabhängig von TV-Sendezeiten Spielfilme, Serien und Inhalte aus dem Fernsehen angucken zu können findet immer mehr Anhänger. Der durch zahlreiche Untersuchungen bestätigte Trend zu zeitlich flexibler Nutzung von Bewegtbildinhalten macht sich bei SELECT VIDEO bemerkbar.

Unter dem Namen SELECT VIDEO bietet Kabel Deutschland bereits seit 2011 eine Kombination aus TV-Mediathek und Videothek an. Die Inhalte werden dabei allerdings nicht wie bei “normalen” Onlinevideotheken über das Internet gestreamt, sondern über einen DVB-C-Kanal ähnlich einem TV-Programm übertragen. Eine Internetverbindung wird nur für die Auswahl der Inhalte benötigt, weshalb selbst für Full-HD-Qualität kein besonders schneller Internetzugang benötigt vorausgesetzt wird.

Adventskalender mit Aktionspreisen | Foto: Redaktion
Adventskalender mit Aktionspreisen | Foto: Redaktion

Beliebtester Spielfilm der SELECT VIDEO-User war nach Angaben von Kabel Deutschland die heimische Kinokomödie “Fack ju Göthe”. Ebenfalls sehr häufig abgerufen wurden “Gravity” und “Die Tribute von Panem – Catching Fire”. Die große Mehrheit entschied sich beim Filmabruf für die jeweilige HD-Version.

Inhalte von RTL besonders gefragt

Bei den TV-Mediatheken stießen die Angebote der Mediengruppe RTL Deutschland auf das größte Interesse, dahinter lagen Sony Television und ProSiebenSat.1. Die Auswahl an “Sendershops”, wie die Mediatheken der einzelnen Sender bei SELECT VIDEO genannt werden, ist 2014 größer geworden. Im Frühling kam als 50. Sender N24 hinzu, der jüngste Neuzugang war Anfang des Monats der Sendershop von Sony Entertainment Television, bei dem Serien wie “Grand Hotel”, “Mr Selfridge” und “Downton Abbey” zu sehen sind.

Serien sind generell gefragt. Kunden mit einem der TV-Pakete “Premium HD” oder “Komfort Premium HD” können zum Teil ohne weitere Kosten ganze Serienstaffeln auf Abruf sehen. Während die Spielfilme im Videothek-Bereich generell einzeln berechnet werden und die Free-TV-Sender in ihren Mediatheken üblicherweise die TV-Inhalte für sieben Tage kostenlos (erst anschließend zum Teil im Einzelabruf) anbieten, sind die Inhalte der Pay-TV-Kanäle den Pay-TV-Abonnenten vorbehalten.

The Walking Dead bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion
The Walking Dead bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

Komplette Serienstaffeln auf Abruf

Aktuell sind beispielsweise alle Episoden der ersten vier Staffeln “The Walking Dead” und sogar alle fünf Staffeln von “Breaking Bad” zu sehen. Im Serienbereich waren dies bei SELECT VIDEO die beliebtesten Serien des Jahres 2014. Weniger bekannt, aber sehr zu empfehlen ist die US-Serie “Justified”, welche derzeit mit den ersten vier Staffeln im Sendershop von AXN abrufbar ist.

US-Serie "Justified" bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion
US-Serie “Justified” bei SELECT VIDEO | Foto: Redaktion

Wenn sich Nutzung der TV-Mediatheken in 2014 im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht hat, dürfte das einerseits am gewachsenen Angebot in den Sendershops und der Videothek liegen. Andererseits hat Kabel Deutschland in vielen Regionen erst in diesem Jahr die Voraussetzungen für die Nutzung von SELECT VIDEO in seinen Netzen geschaffen. Derzeit haben Unternehmensangaben zufolge 4,6 Millionen Haushalte Zugang zu SELECT VIDEO, zum Ende des kommenden Frühjahrs sollen 90 Prozent der Haushalte im Verbreitungsgebiet den Service in Anspruch nehmen können.

Auf Seite der Kunden muss für SELECT VIDEO ein HD-Receiver oder HD-Festplattenreceiver wie der HD-DVR XL von Kabel Deutschland vorhanden sein. Dieser benötigt eine Verbindung ins Internet.

Über Oliver Springer 796 Artikel
Seit 2008 bin ich im Hauptberuf Blogger und schreibe für eigene Projekte und im Auftrag zu einer Reihe von Themen, darunter Telekommunikation, Medien, Video-on-Demand, Fernsehen, Kabelanschluss, IPTV, Instant Messaging, Musik und Kaffee. Als Serienfan interessiere ich mich besonders für Onlinevideotheken und Pay-TV. Vor meiner Zeit als Blogger hatte ich 14 Jahre lang als Moderator und Redakteur für den Radiosender JAM FM gearbeitet, wo ich später auch den Internetauftritt betreute.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.